Reiseapotheke

Erste-Hilfe-Regeln für den Notfall im Urlaub

Ob beim Wandern oder beim Baden - im Urlaub kommt es schnell zu kleinen Sommerblessuren. Am häufigsten sind Verstauchungen, Schürfwunden und Prellungen. Alles kein Problem, wenn es sofort behandelt wird! So sollte z. B. im Fall von Prellungen, Quetschungen, Verstauchungen und Verrenkungen als Erste-Hilfe-Maßnahme die sogenannte PECH-Regel angewandt werden. Denn nur mit den entsprechenden Maßnahmen werden aus kleinen Beschwerden keine größeren Probleme.

weiterlesen

Homöopathische Reiseapotheke

Egal ob es sich um Magen-Darm-Beschwerden, oberflächliche Wunden oder eine Sommergrippe handelt: Die Homöopathie lindert wirksam und sanft diese und viele weitere Beschwerden, welche sich auf Reisen plötzlich einstellen können.

weiterlesen

Jetlag - Den „Zeitzonenkater“ entgegenwirken

Wer eine Fernreise unternimmt, kann dem Jetlag meist nicht entkommen, denn Körper und Geist hinken den fehlenden Stunden über die etlichen Zeitzonen hinterher. Müdigkeit, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit und Konzentrationsschwäche sind deutliche Zeichen für einen Jetlag. Schuld daran ist hauptsächlich das Hormon Melatonin, welches unseren biologischen Tagesrhythmus beeinflusst. Doch wer im Flugzeug schon richtig vorbeugt, kann dem Jetlag danach entgehen oder zumindest die Auswirkungen reduzieren.

weiterlesen

Krank im Urlaub - Mit der richtigen Planung vorbeugen

Kaum stehen die langersehnten Ferien vor der Tür, werden viele Menschen krank. Schuld daran sind häufig Stresshormone, die der Körper in der hektischen Zeit vor dem Urlaub ausschüttet und welche dann das Immunsystem schwächen. Ist der Stress vorbei, fällt die Hormonproduktion sowie die Anspannung und das geschwächte Abwehrsystem ist anfällig für Krankheitserreger. Doch richtig vorgebeugt, bleiben die freien Tage ungetrübt.

weiterlesen

Reiseapotheke - Gesundheits-Guide für die Ferien

Magenverstimmungen, Durchfall, Sonnenstich - Vor Antritt einer Reise sollte auch an die unliebsamen Begleiterscheinungen einer Reise gedacht und entsprechend vorgesorgt werden. Denn jeder möchte doch seinen Urlaub genießen und wieder gesund zurückkommen. Wichtig vor Reiseantritt ist z. B. die Überprüfung der Reiseapotheke, der notwendige Impfschutz, entsprechender Sonnen- und Insektenschutz. Zudem sollte man über die Vorbeugung von Magen-Darm-Problemen und die Risikoquelle Wasser im Ausland Bescheid wissen.

weiterlesen

Reiseapotheke - Was gehört in die Reiseapotheke?

Schon Wochen vorher freuen wir uns auf den wohlverdienten Urlaub. Doch die Freude kann schnell getrübt werden. Reiseübelkeit, Durchfall und Sonnenbrand sind nur einige Begleiterscheinungen, unter denen viele in den Ferien leiden. Eine vollständige Reiseapotheke ist daher sehr wichtig, um für alle Wehwehchen gewappnet zu sein.

weiterlesen

Reiseapotheke für Kinder

Jedes Jahr mit Beginn der Schulferien fängt die Hochsaison der Reisezeit an. Kinder, vor allem Kleinkinder und Babys, können schnell mal kränkeln und reagieren meistens sofort auf Klima- und Essensumstellungen oder verletzen sich beim Spielen und Toben auf neuem (ungewohnten) Gelände. Wichtig ist es, dafür gewappnet zu sein und im Ernstfall richtig zu handeln. Daher sollte eine Kinder-Reiseapotheke optimalerweise auf das eigene Kind zusammengestellt sein. Grundsätzlich sollte sie so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig beinhalten.

weiterlesen